Monatsthema

Monat der Nachfolge

Das tägliche Wort, das dir diese Seite zu Verfügung steht, soll dir dazu verhelfen, Erkenntnis zu erlangen und geistlich zu wachsen. Den vor dir liegenden Monat solltest du nutzen, um herauszufinden, wo du in der Nachfolge Christis stehst, worum dein Leben kreist und in welche Richtung du steuerst.

187 Views

49 Shares

Anhänger oder Nachfolger? (III)

Wer Jesus nachfolgen will, der darf nicht bei der Neugeburt stehen bleiben. Er muss wachsen und reifen. Und dies erfordert Hingabe, Festigkeit, Ausdauer und Demut sowie eine Gemeinde, die ihn sorgfältig auf den Dienst vorbereitet. Weiterlesen

Hebräer 13,17

Gehorcht euren Führern und fügt euch ihnen; denn sie wachen über eure Seelen als solche, die einmal Rechenschaft ablegen werden, damit sie das mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn das wäre nicht gut für euch!Weiterlesen

Bekenntnis im Monat der Nachfolge

Ich bekenne, dass ich ohne Jesus verloren bin, nicht nur in dieser Welt, sondern auch in der zukünftigen. Daher gibt es nur einen Weg für mich und dieser Weg ist der Weg mit Jesus Christus. Weiterlesen

Fleisch du bist gefeuert

In uns tobt ständig ein Kampf. Ein Aufbäumen vom Fleisch gegen ...mehr

Die Gnade der Neugeburt

Der perfekte Mensch - eine Utopie. Wir alle machen Fehler. Und ...mehr

Festungen der Seele I

Umgeben von Mauern. Umgeben von Festungen. Und mit jedem Mal, ...mehr

Festungen der Seele II

Es gibt Hoffnung. Selbst, wenn du kaum noch das Tageslicht erkennst, ...mehr

Umwandlung

1347 Views

6 Shares

Der Mensch befindet sich immer wieder in einem Prozess der Umwandlung. Achte darauf, dass du dich zum Guten wandelst. Ein kurzer Ausschnitt einer lebensverändernden Predigt von Pastor Alex.

Ich beantworte deine Fragen

Manchmal sind es Fragen, die unser Interesse wecken. Manchmal hat man Fragen, deren Antworten kein Mensch zu wissen scheint. Fragen über das Leben, das Sein. Über Beziehung und Familie. Fragen über die Bibel, über Jesus. Vielleicht über das, was uns täglich beschäftigt, oder vielleicht auch über das große Unbekannte. Fest steht: Jeder hat Fragen. Stell mir deine!