Blogpost #4072

gepostet am: 31.03.2020
Autor: Pastor Alex

78 Views

13 Shares

31.03.2020

Schild des Glaubens

Die Schaltzentrale unseres Systems ist unser Gehirn. In ihm läuft eine große Fülle von Prozessen ab, die dort koordiniert werden. Die erstaunlichste Leistung unseres Gehirns ist die Steuerung unseres Denkens. Gott hat uns nicht mit solch einem Wunderwerk ausgestattet, dass es mit Angst bombardiert wird.

Angst versetzt unser Gehirn in einen Alarmzustand. Durch die darauf stattfindende Schaltung in den Notfallmodus wird unser ganzes System in Mitleidenschaft gezogen. Unser Körper, unsere Seele und unser Geist werden negativ beeinflusst und auf Dauer geschädigt. Daher sollten wir unbedingt vermeiden, dass angstvolle Gedanken in unseren Kopf dringen.

Wir sollten uns bewusst sein, dass das, was wir hören, oder das, was wir sehen, Angst in uns auslösen könnte. Denn Angst gelangt durch unsere Sinne in unsere Gedanken. Daher sollten wir unbedingt darauf achten, dass das, was wir uns anhören und was wir uns ansehen, keine beängstigende Wirkung auf uns hat.

Angst ist nicht von Gott. Angst ist ein Instrument des Teufels, um uns zu schwächen und uns das Leben zur Qual zu machen. Angst ist das Gegenteil von Glauben. Angst entmutigt, Glauben baut auf. Angst lähmt, Glauben spornt an. Angst bindet, Glauben befreit. Angst ist eine schädigende Substanz, vor der Gott uns bewahren will.

Gott ist unser liebender Vater. ER hat uns wunderbar erschaffen und will, dass es uns unter allen Umständen gut geht. Gott will, dass wir geschützt sind und uns an unserem Leben erfreuen können. Aus diesem Grund hat ER uns SEIN Wort und Glauben geschenkt.

Wir sind Kinder des Glaubens und keine Sklaven der Angst. Denn Gott hat uns den Schild des Glaubens an die Hand gegeben, damit die Pfeile der Angst, die in uns eindringen wollen, gestoppt werden und von uns abprallen. Wenn wir glauben und SEIN Wort befolgen, sind wir gegen jegliche Attacken des Teufels geschützt und in Gottes liebendem Arm geborgen.

Heute ist der letzte Tag im Monat der Substanz. Du bist Gottes übernatürlicher, ewiger, unsterblicher Substanz in diesem Monat nähergekommen. Lasse die Erkenntnis, die du in den letzten Wochen gewonnen hast, nicht los. Halte an ihr fest und wende an, was du gelernt hast, damit du immer weiter geistlich wachsen und reifen kannst.

Epheser 6,16

Ernst postet vor 5 Tagen

Wenn ich glaube, wenn ich SEIN Wort befolge, bin ich geschützt gegen jegliche Attacken des Teufels und in Gottes liebenden Arm geborgen. HALLELUJAH!

Sveni postet vor 5 Tagen

Amen! Wir sind Kinder des Glaubens und keine Sklaven der Angst.  Hallelujah! 

Ernst postet vor 17 Stunden

Glauben baut auf. Glauben spornt an. Glauben befreit   ...   auch von Angst. Im no longer ...

Lisa postet vor 17 Stunden

Amen!! Praise the Lord!! Was für ein großartiger Monat

Donnie postet vor 16 Stunden

Im no longer a slave to fear.... #childofgod

Markus4J postet vor 16 Stunden

Danke für diesen wundervollen Monat! 

Jo321 postet vor 14 Stunden

Amen, tausend Dank für die kostbare Erkenntnis, die uns diesen Monat zuteil wurde. Ich werde sie festhalten und immer weiter geistlich wachsen 

Bueb postet vor 14 Stunden

Angst ist das Gegenteil von Glauben. Angst entmutigt, Glauben baut auf.
Angst lähmt, Glauben spornt an. Angst bindet, Glauben befreit. Wir sind Kinder des Glaubens und keine Sklaven der Angst. Hallelujah! Vielen Dank für diesen Monat mit ...mehr

Sarah postet vor 13 Stunden

Hallelujah! In Gottes liebendem Arm geborgen. Vielen Dank für den wunderbaren Monat.

Silvi postet vor 12 Stunden

Wir haben den Schild des Glaubens! Gute Nachrichten verbreiten: Gottes Wort lesen, hören, tun und weiter geben!!! Vielen Dank für das, was ich lernen darf !!!

Shorty postet vor 12 Stunden

Amen! Vielen Dank für den Monat der Substanz 

Anne postet vor 7 Stunden

Amen.. Vielen Dank für die mächtige Lehre im Monat der Substanz..ich bin beschützt.. Angst hat keinen Raum mehr in meinem Leben..SEINE Liebe trägt mich..!! Hallelujah!!

Logge dich ein um einen Share zu schreiben